Tec Power

Sinziger Strasse 34
53424 Remagen
Germany

Tel.:+49 (0)2642 90 38 72
Fax:+49 (0)2642 90 38 73

E-Mail: info@tec-power.de
Routenplaner

Pressemledungen

Test Promobil 04/2006, Flair 8000 iL

Raus aus dem Trott

 

Mal schnell eine LKW-Kolonne überholen: Mit fast 200 PS vom Chip Tuner Tec-Power kommt ein großer Integrierter auf der linken Spur gut zurecht.

Reisemobile sind nicht zum Rasen gebaut, keine Frage. Das Angebot immer höher Motorleistungen weckt daher gemischte Gefühle. Andererseits dürfen schwere Reisemobile (bis 7,5 Tonnen) seit einiger Zeit Tempo 100 fahren. Und um die wachsende Zahl der LKW auf der Autobahn Stressfrei hinter sich zu lassen, kommt es eben doch auf die Leistung an.

In der sechs Tonnen Klasse gilt für diesen Zweck der 166 PS Motor des IVECO Daily als verlässliche Größe. Dass es gerne noch ein bisschen mehr sein darf, bemerkt man erst, wenn man mit einem knapp 200 PS starken Exemplar unterwegs ist. Tec-Power hat eine eigene Software für IVECO Motor Elektronik entwickelt, die dem 3 Liter Vierzylinder zu ungeahnten Kräften verhilft. Auf dem Leistungsprüfstand lieferte die Tec -Power Ausführung sagenhafte 484 Newtonmeter Drehmoment ab.

Nicht nur auf Papier verlangt der Kraftzuwachs um immerhin 100 Nm Respekt. Wie leichtfüßig der lange Flair beim Tritt aufs Gaspedal vorwärts stürmt, beeindruckt gleichermaßen. In kaum 17 Sekunden wird aus dem Stand die 80 km/h Marke erreicht. Diese Zeitspanne entspricht gut motorisierten 3,5-Tonnern.

Noch bemerkenswerter ist die Elastizität, auf die es beim Überholen ankommt. Hängt der Tec –Power Flair hinter einem langsamen LKW, genügt im Normalfall das Zurückschalten in den fünften Gang. Von Tempo 60 bis 80 vergehen bei Vollgas nur gut sechs Sekunden, bis 100 km/h weitere 10 Sekunden. Der Vierzylinder dreht spontan und unangestrengt hoch, bis er bei 400/min dann allerdings recht abrupt abregelt. Schaltet man in den sechsten Gang hoch, wird es höchste Zeit, sich daran zu erinnern, dass man in einem Sechs-Tonner sitzt, sonst ist das 100 km/h Limit auf der Autobahn ruck, zuck überschritten. Geht es ums Reisen statt ums Rasen, lässt sich das satte Drehmomentpolster ebenso auskosten.

Auf Landstraße beruhigt den sechsten Gang einlegen. Ab dann gleitet man dahin und genießt die gute Geräuschdämmung im Flair. Erst oberhalb von 80 km/h mischten sich beim Testwagen vernehmliche Geräusche aus Richtung Antriebswelle ins Klangbild – eine Entscheidung, die auch anderen IVECO Daily nicht fremd ist. Durch den Leistungszuwachs waren zumindest am gefahrenen Flair während des Testzeitraums keine negativen Auswirkungen zu erkennen. Der Kraftstoffverbrauch pendelte sich bei 17 Liter pro 100 Kilometer ein. Auf genießerisch zurückgelegten Landstraßenetappen genügten 14 Liter und damit sogar weniger als bei Iveco-Mobilen mit Serienmotor. Der erstarkte Motor überfordert ebenso wenig das Fahrwerk. Mit seiner straffen, aber nicht brettharten Federung lässt sich der sechs Tonnen Daily nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Wenn nicht die indirekte Lenkung stets an einen Lkw erinnern würde, wäre man häufiger versucht, kurvige Straßen sportlich zu erkennen.

Gegen sonstige Risiken und Nebenwirkungen des Tunings bietet Tec-Power empfehlenswerte Zusatzposten an: Zum einen die vorgeschriebene Eintragung in die Fahrzeugpapiere, zum anderen eine bis zu drei Jahre währende Garantie. Wie bei allen Tuningmaßnahmen gehen schließlich die werkseitige Gewährleistung und Kulanz mit dem Kraftzuwachs verloren.

Darüber hinaus bietet Tec-Power seinen Kunden auch einer kostenfreien Rückrüstung auf Serienniveau, Dazu muss lediglich erneuert das Motorsteuergerät ausgebaut und die ursprüngliche Software aufgespielt werden.

Wahrscheinlicher ist aber, dass Fahrer eines getunten IVECO mit einem Problem kämpfen, das sich nicht so leicht beseitigen lässt. Im Test waren es meist Lkw –Überholverbote, die den schnellen Flair auf der Autobahn ausbremsen.

Text:Ulrich Kohstall Fotos: Regenscheit, Kohstall (1)

» zurück zur Übersicht

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/ finden.